Was bedeutet Kreditantrag?

Hat ein Verbraucher erst einmal die richtige Bank gefunden, dann ist es bis zu einem Kredit nicht mehr weit. Es fehlt nur noch der Kreditantrag. In diesem wird schriftlich festgehalten, wie hoch die Kreditsumme sein soll, wie lange die Laufzeit sein soll, die Höhe der Zinsen und die restlichen Konditionen. Außerdem muss der Kreditsuchende persönliche Angaben machen. Der Antrag ist zunächst unverbindlich. Die Bank macht zunächst eine Bonitätsprüfung. Außerdem prüft sie anhand der eingereichten Unterlagen die gemachten Angaben und ob der Kreditsuchende aufgrund seines Einkommens in der Lage ist, einen Kredit zurückzuzahlen.

Mit der Abgabe des Kreditantrags erklärt sich der Kreditnehmer einverstanden, dass das Geldinstitut die Schufa überprüft. Außerdem erstellt die Bank eine Haushaltsrechnung, bei der die Einnahmen und die Ausgaben gegenübergestellt werden. Es müssen die entsprechenden Gehalts- oder Lohnnachweise vorgelegt werden. Außerdem werden auch die Kontoauszüge benötigt. Für Selbstständige und Freiberufler gelten andere Maßstäbe, weil sie nicht über regelmäßige Einkünfte in gleichbleibender Höhe verfügen