Was bedeutet Schufa Auskunft?

Wer eine neue Wohnung sucht, braucht unter Umständen seine Schufa Auskunft. Viele Vermieter wollen sich damit einen Überblick über die finanzielle Situation des neuen Mieters verschaffen. Dieser Antrag auf Auskunft kann online gestellt werden. Dazu wird ein Personalausweis gebraucht. Der Antrag muss zusammen mit einer Kopie des Ausweises an die Schufa gesandt werden. Innerhalb kurzer Zeit bekommt der Antragsteller seine Schufa-Auskunft.

Die Banken oder angeschlossene Händler machen sich selbst einen Überblick über die Finanzen. Bei einem Kreditantrag oder vor einer Ratenzahlungsvereinbarung wird zunächst die Schufa Auskunft eingeholt. Entscheidet sich dann die Bank, ob der Kunde kreditwürdig ist oder nicht. Ebenso prüft der Händler, ob ein Ratenzahlungsvertrag mit dem Kunden abgeschlossen werden kann. Bei negativen Einträgen gibt es keinen Ratenvertrag. Das gilt aber auch für den Abschluss eines Mobilfunkvertrages, der dann ebenso wenig möglich ist. An die Schufa sind Banken und Händler angeschlossen. Mit der Schufa-Auskunft sollen Risiken und Zahlungsausfälle vermieden werden. Jeder Händler und jede Bank meldet Zahlungsausfälle der Schufa, damit das Risiko des finanziellen Verlustes minimiert wird.